Unsere Farmer

In ganz Kalifornien, Arizona und New Mexico bauen Familien Pistazien an. Ihre Existenz hängt von Mutter Natur und ihrer Fähigkeit ab, mit ihr zusammen zu arbeiten. Sie sind in ihre Gemeinden integriert und arbeiten sorgfältig an einer nachhaltigen Zukunft der Landwirtschaft. Diese Menschen haben stets ein Auge auf das Wetter und das andere auf das Feld und dabei eines gemeinsam: sie lieben ihre Arbeit.

Schauen Sie gelegentlich vorbei, da wir neue Anbauer zu unserem American-Pistachio-Growers-Fotoalbum hinzufügen und im Betrieb willkommen heißen!

 

Unsere Farmer

  • Die Amin Familie - Wasco, California

    Ali Amin wuchs in einer Bauernfamilie im Iran auf, die seit vier Generationen Pistazien züchtete und vermarktete. 1989 gründete Ali Amin Primex International, ein Handelsunternehmen, das sich der Verarbeitung, Vermarktung und dem Export von Pistazien verschrieben hat.

    Weitere >
  • Die Familie Blackwell - Nordöstliches Kern County, Kalifornien

    Drei Generationen der Familie Blackwell bauen Pistazien in Little Creek an, einem Gebiet, in dem die Ausläufer der Sierra Nevada bis ins San Joaquin Valley reichen. Brian begann als Teenager bei Pioneer Nursery zu arbeiten, einem Unternehmen, das sich Pistazienwurzelstöcken für die Industrie widmet. Zusammen mit seinem Sohn Jeremy bewirtschaftet er nun eigenes Land und führt Betriebe anderer Familien.

    Weitere >
  • Die Familie Gupta - Tulare County, Kalifornien

    Die Familie Gupta stammt aus Indien, wo Dr. Gupta und Dr. Kumar mit ihren Großeltern mütterlicherseits Landwirtschaft betrieben. Die Familie ist mittlerweile in der fünften Generation landwirtschaftlich tätig und Anil Gupta beaufsichtigt die Pistazienplantagen in Tulare County, wo die Familie lebt.

    Weitere >
  • Jim Graham - Cochise, Arizona

    Ruth und Jim Graham sind Pistazienanbauer in zweiter Generation im historischen Teil Arizonas, der als Zuhause des großen Apachenhäuptlings Cochise bekannt ist. Das Gelände ist sowohl flach als auch bergig und auf einer Höhe von 4350 Fuß begünstigen die heißen Tage und kalten Nächte den Pistazienanbau sowie die zweite Leidenschaft der Grahams: Weintrauben.

    Weitere >