Grüner-Tee-Kuchen mit Pistazien

Wertung: 
Menge: 
für einen Kastenkuchen
Zutaten: 

für den Teig

10 g + 45 g Zucker
40 g Weizenmehl
60 g Eigelb
105 Eiweiß
30 g Öl
1/4 TL Backpulver
5 g Matcha Teepulver
20 g kochendes Wasser
30 g kaltes Wasser

für die Füllung

400 g fettarmer Frischkäse
100 g geröstete Pistazien, gemahlen
1 EL Honig
2 Handvoll geröstete Pistazien, grob gehackt

Anleitung: 

Eine Kastenform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Das Eigelb zusammen mit 10 g Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend das Öl unterrühren.

Das Matcha Teepulver mit 20 g kochendem Wasser zu einer Paste mischen. Sobald keine Klümpchen mehr zu sehen sind 30 g kaltes Wasser unterrühren.

Die Teemischung zum Eigelb geben und unterrühren. 40 g Weizenmehl sieben und ebenfalls mit dem Schneebesen unter den Teig mischen.
In einer zweiten Schüssel das Eiweiß mithilfe eines elektrischen Handmixers schaumig rühren. Das Backpulver hinzufügen und solange weiter rühren, bis sich ein dicker Schaum bildet. Dann 45 g Zucker dazugeben und weiterrühren, bis sich Spitzen im Eiweiß bilden.

Das Eiweiß nun mithilfe eines Spatels in zwei Portionen unter das Eigelb heben. Dabei behutsam vorgehen, um die Luft nicht rauszuschlagen.

Den Teig in die Kastenform füllen und gleichmäßig verteilen. Mit einem Zahnstocher o.Ä. durch den Teig fahren, um große Luftblasen zu entfernen.

Den Kuchen bei 160° Grad Ober- und Unterhitze für 55 Minuten backen. Im Anschluss eine Garprobe machen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem scharfen Messer am Rand längsschneiden. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Hierzu den Frischkäse mit einem Schneebesen cremig rühren. Die gemahlenen Pistazien und den Honig dazugeben und ebenfalls verrühren. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.

Sobald der Kuchen abgekühlt ist, mithilfe eines Messers der Länge nach halbieren. Die Hälfte der Füllung auf der Unterseite verstreichen und den Deckel wieder draufsetzen. Darauf nun die zweite Hälfte der Füllung verteilen. Und m Anschluss mit den gehackten Pistazien bestreuen. Vor dem Servieren nochmals im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Die besten Rezepte