Primary tabs

Gluten-, milch- und zuckerfreie Cranberry-Pistazien-Cantuccini von Carol Kicinski

Wertung: 
Menge: 
Ergibt 2 Dutzend Cantuccini.
Zutaten: 

2 ½ Tassen glutenfreie Mehlmischung in Konditorqualität
½ Teelöffel koscheres oder feines Meersalz
2 Teelöffel Backpulver
2 Eier
¼ Tasse Olivenöl
½ Tasse Agavendicksaft
2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
1 Zitrone, fein gerieben und ausgepresst
1 ½ Tassen geröstete, gesalzene Pistazien aus den USA
1 Tasse getrocknete Cranberrys

Anleitung: 

Ofen auf 150° C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier oder Backmatten aus Silikon auslegen.

Mehl, Salz und Backpulver in die Rührschüssel einer elektrischen Küchenmaschine mit Rührbesenaufsatz geben. Auf niedriger Stufe rühren. Eier, Olivenöl, Agavendicksaft, Vanille und Zitronenschale und -saft hinzufügen. Küchenmaschine auf niedriger Stufe anlaufen lassen und dann die Zutaten auf mittlerer Stufe vermengen, dabei einmal den Teig von den Seitenwänden der Schüssel schaben. Pistazien und Cranberrys unterrühren. Den Teig in zwei gleich große Klumpen teilen und auf die vorbereiteten Backbleche legen. Mit feuchten Händen zu ca. 23 x 8 cm großen Blöcken oder Ovalen formen.

30 Minuten oder bis sich der Teig fest anfühlt und leicht gebräunt ist backen. Aus dem Ofen nehmen und die Ofentemperatur auf 180° C erhöhen. Jeden Block mit einem doppelt eingeschlagenen Geschirrtuch bedecken. Für 10 Minuten setzen lassen.

Die Blöcke mithilfe eines schmalen, scharfen Messers vom Backblech lösen und dann diagonal zu ca. 1 cm großen Cantuccini schneiden. Die Cantuccini zurück auf die Backbleche legen und nochmals 10 Minuten bzw. bis sie goldbraun sind backen.

Die besten Rezepte