Herzen sind ein universelles Symbol der Liebe, und Pistazien erhalten eine Reihe von Nährstoffen, die zur Herzgesundheit beitragen können. Zusätzlich zu den für den menschlichen Körper gesunden, ungesättigten Fetten, enthalten Pistazien auch Phenolsäure-Zusammensetzungen und Carotinoide. Außerdem weisen Studien darauf hin, dass Diäten, die Pistazien mit einschließen, im Zusammenhang mit einem gesenkten Cholesterinspiegel stehen können. Pistazien sind eine Quelle von Thyamin, das zu einer normalen Funktion des Herzens beiträgt; sie sind eine Quelle von Kalium, das zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks beiträgt; eine Quelle von Magnesium, das zu einer normalen Muskelfunktion beiträgt und eine Quelle von Eisen, das bei dem normalen Sauerstofftransport innerhalb des Körpers hilft und das den Körper unterstützt, rote Blutkörperchen zu bilden. Das Ersetzen von gesättigten Fettsäuren durch ungesättigten Fettsäuren trägt zur Aufrechterhaltung des normalen Blutcholesterinspiegels bei. Ein hoher Cholesterinspiegel ist ein Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen. Pistazien sind eine reiche Quelle von Kupfer und Mangan und eine Quelle von Selen, Zink, Riboflavin (Vitamin B2) und Vitamin E, welche Antioxidantien sind, die unsere Zellen vor oxidativem Stress schützen.


Pistazien erfreuen die Sinne mit ihrem einzigartigen Geschmack, ihrer Farbe und ihrem Duft. Es wird gesagt, dass sich im alten Persien verliebte Paare unter den Pistazienbäumen getroffen haben, um dem Knacken der Nüsse im Mondscheinlicht zu lauschen – ein Zeichen für Ihr Liebesglück.


Bye-bye Fettpölsterchen. Eine Portion Pistazien (28 Gramm) enthält etwa 160 Kalorien. Studien deuten darauf hin, dass regelmäßige Nuss-Esser, aufgrund der in Pistazien enthaltenen Nährstoffe eine besonders hochwertige Ernährung haben.(3) Zusätzlich kann das Essen von Pistazien während einer kalorienreduzierten Diät dazu beitragen, die abnehmende Person auf Kurs zu halten und den Gewichtsverlust zu steigern. (3)
Trotz des hohen Energiegehalts von Nüssen (Pistazien enthalten 2429 kJ / 586 kcal pro 100g) weisen zahlreiche Studien darauf hin, dass ihr Verzehr nicht mit einer Gewichtszunahme oder Fettleibigkeit in Verbindung steht. (1)


Ein gesundes Sexualleben ist wichtig für das Selbstwertgefühl, die allgemeine Gesundheit und eine gute Partnerschaft. (2) In einer aktuellen Studie wurde gezeigt, dass Männer, die für drei Wochen Pistazien in ihre Ernährung einbezogen, verschiedene Aspekte der erektilen Funktion verbessern konnten (3) In der kleinen Studie wurden 17 Männer (im Alter zwischen 38 und 59) mit erektiler Dysfunktion (bestehend seit mindestens 12 Monaten) untersucht. Die Probanden aßen drei Wochen lang täglich 100 Gramm Pistazien. Während des Studienverlaufs verbesserten sich die Werte der erektilen Funktion und der sexuellen Befriedigung bei den Männern. Es sind weitere umfassende Studien nötig, um diese Kenntnisse zu festigen. Bereits bekannt ist, dass Pistazien eine Quelle von Zink sind. Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und Reproduktion bei und spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung eines normalen Testosteronspiegel im Blut. Außerdem enthalten Pistazien antioxidative Nährstoffe.




1. Bullo M et al. Nutrition Attributes and Health Effects of Pistachio Nuts. Br J Nutr. 2015 Apr;113 Suppl 2:S79-93. doi: 10.1017/S0007114514003250.

2. Harvard Health Publications. Sexuality at Midlife and Beyond. A Harvard Medical School Special Health Report. June 2003. Verfügbar unter: http://www.health.harvard.edu/staying-healthy/excerpted-from-sexuality-at-midlife-and-beyond.

3. Aldemir M,Okulu E, Neselioğlu S, Erel O, Kayigil Ő. Pistachio diet improves erectile function parameters and serum lipid profiles in patients with erectile dysfunction. Int J Impot Res.2011. 23(1):32-8.